Sitemap  I  Kontakt  I  Impressum  I  Datenschutz   






Sie sind hier: 

02. 08. 2018

EinKaufen geht online - Marktentwicklung und Trends im Lebensmittel-Onlinehandel

Am Montag, 27. August 2018 veranstaltet die Landwirtschaftskammer NRW in Köln-Auweiler, Gartenstraße 11 eine Fachtagung zum Thema „EinKaufen geht online“. Die Tagesveranstaltung findet von 9:30 bis 16:00Uhr statt. Experten aus verschiedenen Fachrichtungen nehmen die Marktentwicklung und die Trends im Lebensmittel-Onlinehandel unter die Lupe.

Bislang werden der Lebensmittelvermarktung im Netz immer wieder Wachstumschancen in Aussicht gestellt, die sich seit dem vergangenen Jahr tatsächlich einstellen. Birgt der Lebensmittel-Onlinehandel jetzt doch ein großes Wachstumspotential oder führt der Vertriebsweg auch zukünftig ein Nischendasein? Dazu gibt Prof. Dr. Holger Buxel, Professur für Dienstleistungs- und Produktmarketing, Fachhochschule Münster in seinem Eröffnungsvortrag eine Einschätzung ab. Er stellt die aktuelle Marktsituation und die Wünsche der Verbraucher beim Online-Einkauf dar.

Darüber hinaus berichten die Direktvermarkter Marie-Bernadette Greilich, Holtumer Landhof und Heinrich Hannen, Bioland Lammertzhof von ihren Alltagserfahrungen mit der Vermarktung von Lebensmittel über Onlineshops. Rindfleisch wird auf dem Holtumer Landhof online bestellt, vor Ort abgeholt oder geliefert. Und die Ökokiste wird vom Biolandhof direkt bis zur Haustüre geliefert.

Prof. Dr. Alexander Stukenholz stellt eine Lebensmittel-Abholbox vor, die für Direktvermarkter von großem Interesse ist. Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde dieser einfach zu bedienende Prototyp für den Hofladen Sauerland konzipiert. Die Abholbox soll belegen, dass technische Innovationen auch für Regionalvermarkter in ländlichen Räumen möglich sind.
Zu guter Letzt klärt Roman Korbanka, Rechtsanwalt aus Herdecke über die gesetzlichen Fallstricke im Lebensmittel-Onlinehandel auf. Denn die Lebensmittelvermarktung stellt besondere Anforderungen, insbesondere mit Blick auf das Widerrufsrecht und die Kennzeichnungspflichten.

Veranstaltungsprogramm undefinedPDF zum Download

Verbindliche Anmeldungen nimmt Frau Angelika Albrink unter Tel. 0251 2376 304 oder per Mail: Angelika.Albrink(at)lwk.nrw.de entgegen. Die frei verfügbaren Seminarplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Birgit Jacquemin, Landwirtschaftskammer NRW, Tel.: 0251 2376 380