Sitemap  I  Kontakt  I  Impressum   



Agrarbüro-Newsletter

Praktische Bürotipps, Dokumentations-Fristen und mehr. Informationen und Anmeldung zum Newsletter  undefinedWeiter

Hof-Check

Mit dem Hof-Check können Sie überprüfen, ob Ihr Betrieb alle rechtlichen und privatwirtschaftlichen Anforderungen erfüllt. undefinedZum Hof-Check (Externer Link)

Aktuelles:
Dokumentieren für die Biogasanlage

Die Dokumentationspflichten für Biogasanlagenbetreiber sind nicht unerheblich. Ein bis zwei Ordner...

mehr ...
Management-Training

Handwerkszeug für landwirtschaftliche Unternehmer und Unternehmerinnen Für viele Betriebe liefert...

mehr ...
Veranstaltungen
« August - 2016 »
S M D M D F S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26
28 29 30 31  
Direkt zu WiN
Landpixel, LK NRW





Herzlich Willkommen! 
WiN - Weiterbildung im Netzwerk für Frauen in landwirtschaftlichen Unternehmen

Direkt zu den Webinaren
©Francesco83 - Fotolia.com




Kurze Seminare ohne weite Wege!




Sie sind hier: Home
©Sascha Burkard - Fotolia.com

18. 08. 2016

30. September ist Fristende für den Agrardieselantrag

Der 30. September 2016 ist Fristende für die Einreichung des Dieselantrags (Antrag auf Steuerentlastung für Gasöl, Pflanzenöl und Biodiesel für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) für das Verbrauchsjahr 2015. Die Antragsfrist ist eine Ausschlussfrist. Weitere Informationen des Zolls:
undefinedAntragsverfahren und Formulare (Externer Link)
undefinedVoraussetzungen der Steuerentlastung (Externer Link)
undefinedWas wird häufig falsch gemacht? Darauf sollten Sie achten! 


18. 08. 2016

Hof-Check: Einsatz von Säuren dokumentieren

Wer in seinem landwirtschaftlichen Betrieb Säuren zur Futtermittelkonservierung einsetzt hat einiges zu beachten. Was genau, das ist im GQS Hof-Check in der Checkliste Betrieb zu erfahren. Zusätzlich wird in einem Merkblatt des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft (ZDL) - mit Muster-Vorlage zur Dokumentation - informiert. Diese Muster-Vorlage für die Dokumentation gibt es beim GQS Hof-Check als e-Formular zum Ausfüllen am PC. undefinedWeiter...


© Trüffelpix - Fotolia.com

21. 07. 2016

To-Do-Liste (nicht nur) gegen die "Gewohnheitsfalle"

Kennen Sie das? Sie nehmen den Kugelschreiber und wollen etwas notieren. Der Kugelschreiber funktioniert nicht. Sie legen ihn zurück und nehmen einen anderen. Am nächsten Tag greifen Sie wieder zum Kugelschreiber und wollen etwas notieren… Sie ahnen schon, worum es hier geht. Die Macht der Gewohnheit hat uns immer wieder im Griff! undefinedWeiter...


© georgejmclittle - Fotolia.com

21. 07. 2016

Öffentliche WLANs - Sechs Sicherheitstipps

(BSIFB) Die meisten mobilen, internetfähigen Geräte können Sie in WLAN-Netzwerke einbinden. Diese Möglichkeit wird von Anwendern oft und gerne genutzt, da die Datenmengen, die über das Mobilfunknetz versendet werden können, häufig vertraglich begrenzt werden. Außerdem sind die Übertragungsgeschwindigkeiten über WLAN derzeit meist noch höher als über ein Mobilfunknetz.
undefinedSechs Sicherheitstipps des BSI-für-Bürger


© michaeljung - Fotolia.com

14. 07. 2016

Formulare schnell finden

Im Internet ein bestimmtes Formular zu finden, ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Jede Website ist anders aufgebaut und die Suche nach dem gewünschten Download gleicht nicht selten der nach der Stecknadel im Heuhaufen. Wir haben für Sie unser Formularcenter mit weiteren Formular- und Download-Bereichen verlinkt, so dass Sie Ihr gewünschtes Formular immer schnell in der aktuellen Version finden! undefinedZum Formularcenter


© momanuma - Fotolia.com

28. 06. 2016

Hof-Check mit bedienungsfreundlicher Web-Anwendung

Seit einem halben Jahr ist der GQS-Checklistengenerator der Landwirtschaftskammer NRW online. Damit kann jeder Betrieb in Nordrhein-Westfalen für sich überprüfen, ob alle rechtlichen Anforderungen, einschließlich Cross Compliance, erfüllt werden. Der Checklistengenerator steht den Betrieben als Eigenkontrollsystem kostenfrei zur Verfügung. Es lohnt sich, den freiwilligen Hof-Check in Angriff zu nehmen. So manches Bußgeld kann vielleicht verhindert werden! undefinedWeiter...


© smallblackcat - Fotolia.com

28. 06. 2016

Sichthüllen - Schutz gegen sichtbare Spuren

So manches Blatt Papier nimmt nach seinem Einsatz ein recht zerknittertes und unansehnliches Ende. Ob Einsatzplan für Mitarbeiter, Tagesplan für Azubis oder die Checkliste für das nächste Bankgespräch. Eines haben alle Dokumente gemeinsam: Sie dienen der Information und Organisation und werden immer wieder zur Hand genommen. Weiterreichen, Durchlesen, Weglegen, Mitnehmen – all das hinterlässt sichtbare Spuren. Und das eigentlich wichtige Dokument sieht bald aus als wäre es unwichtig und gehöre in den Papierkorb. Das sollte nicht sein! undefinedWeiter...


Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

15. 06. 2016

Landwirtschaft kennen- und verstehen lernen!

Weiterbildung zur AgrarBürofachfrau
Die Anforderungen an landwirtschaftliche Betriebe ändern sich rasant. Mit der Qualifizierung „AgrarBürofachfrau“ erwerben Frauen die wichtigen und unverzichtbaren Querschnittsqualifikationen für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. undefinedWeiter...


Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com

10. 06. 2016

Aufgaben splitten - hilfreiches „Werkzeug“

Wenn eine Aufgabe recht umfangreich ist, besteht die Gefahr, dass wir sie immer wieder vor uns herschieben. Das Büro aufräumen, die Mitarbeiter unterweisen, einen neuen Computer auswählen. Irgendwie passt es nie so richtig, obwohl es wichtig wäre, die Sache zu erledigen. Die Zeit läuft davon und das schlechte Gewissen kommt von ganz alleine noch hinzu. undefinedWeiter...


Foto: H. Gerwin-Wegener

10. 05. 2016

Termine 2016 für Entsorgung leerer Pflanzenschutzbehälter mit dem PAMIRA-Zeichen

Am besten jetzt schon Ihren Termin notieren! Die Sammeltermine von PAMIRA (Packmittel Rücknahme Agrar) für 2016 sind online. Dort finden Sie nach Bundesländern oder Postleitzahlen sortiert schnell die Sammelstellen in Ihrer Nähe. An den genannten Sammelstellen können Sie Ihre leeren Pflanzenschutzbehälter fachgerecht entsorgen. undefinedWeiter...


Foto: Zerbor - Fotolia.com

10. 05. 2016

Therapiehäufigkeit bis 31.05.2016 dokumentieren

Die bundesweiten Kennzahlen zum Antibiotika-Einsatz wurden am 31.03.2016 veröffentlicht.
Zunächst muss der Tierhalter innerhalb von zwei Monaten (also bis zum 31. Mai 2015) anhand des Vergleichswertes überprüfen, ob sein Betrieb die Kennzahl 1 oder 2 überschreitet. Das Ergebnis der Überprüfung muss dokumentiert werden. undefinedWeiter...