Sitemap  I  Kontakt  I  Impressum   



Aktuelles:
Ratgeber Förderung erschienen

Der Ratgeber Förderung 2017 ist jetzt als Beilage zu den landwirtschaftlichen Zeitschriften in...

mehr ...
Ohrstanzproben an neue Adresse senden

Ab dem 01.März 2017 ändert sich für die Einsendung von Ohrstanzproben an das CVUA Westfalen die...

mehr ...
Agrarbüro-Newsletter

Praktische Bürotipps, Dokumentations-Fristen und mehr. Informationen und Anmeldung zum Newsletter  undefinedWeiter

Direkt zu WiN 2017


Herzlich Willkommen! 
WiN - Weiterbildung im Netzwerk für Frauen in landwirtschaftlichen Unternehmen
Das aktuelle Programm ist da!

Hof-Check

Alles erfüllt? Prüfen Sie Ihren Betrieb!

Direkt zu den Webinaren
©Francesco83 - Fotolia.com









Veranstaltungen
« März - 2017 »
S M D M D F S
 
01
02 03 04
05
06
07 08
09
10 11
12 13
14
15 16 17 18
19 20
21
22
23
24
26 27 28
29
30
31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
09:30 - Keine Düngung ohne Dokumentation!
Kreisstelle der Landwirtschaftskammer in Düren
Dienstag, 21. März 2017
Donnerstag, 23. März 2017
09:30 - Zukunft sichern mit Ökolandbau - Könnte das zu unserem Betrieb passen?
Kreisstelle der Landwirtschaftskammer in Köln-Auweiler
Mittwoch, 29. März 2017
09:00 - Immer "Up to date!" Neues aus Förderung und Cross Compliance!
Kreisstelle der Landwirtschaftskammer in Saerbeck
Donnerstag, 30. März 2017
Scannen.Sichern.Senden



Sie sind hier: Home
©Stefan_Thiermayer - Fotolia.com

16. 03. 2017

Stichtag 31. März nicht vergessen!

Nährstoffvergleich gerechnet, Gülleabgabe und Gülleaufnahme aus dem Ausland und anderen Bundesländern gemeldet, Daten ins Meldeprogramm eingegeben?
Der 31. März jeden Jahres ist ein wichtiger Stichtag für die Dokumentation der Düngung des vergangenen Düngejahres. Die Wirtschaftsdüngernachweisverordnung NRW schreibt vor, dass jeder Inverkehrbringer von Wirtschaftsdünger alle Mengen, die er an andere Betriebe abgegeben hat, per Internet über das Meldeprogramm Wirtschaftsdünger NRW melden muss. 
undefinedWeiter...


13. 03. 2017

Ausbringung von PSM richtig dokumentieren

Landwirtschaftliche, forstwirtschaftliche und gärtnerische Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter müssen die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) im Betrieb elektronisch oder handschriftlich dokumentieren. Die Aufzeichnungen müssen den Anwender, die Anwendungsfläche, das Anwendungsdatum, das verwendete Pflanzenschutzmittel (vollständiger Name des Präparates, nicht den Wirkstoff), die Aufwandmenge und die behandelte Kultur enthalten. undefinedWeitere Informationen und Muster


22. 02. 2017

Lassen Sie sich nicht erpressen – Vorsicht Ransomware!

Ransomware setzt sich aus den Begriffen Ransom (englisch für Lösegeld) und Software zusammen. Ransomware ist Schadsoftware, die den Zugriff des Anwenders auf die eigenen Dateien oder das gesamte System sperrt. Erst nach Zahlung eines „Lösegeldes“ soll der Anwender wieder Zugriff erhalten. undefinedWeiter...


22. 02. 2017

Einfach praktisch! - Virtuelle Notizzettel auf dem Bildschirm

Wer gerne mit Notizzetteln und Post-ist`s arbeitet, muss in der digitalen Welt nicht darauf verzichten! Mit Windows 7 zum Beispiel können Sie virtuelle Notizzettel erstellen. Spontane Ideen, Tastatur-Kürzel, Erinnerungen oder Formulierungen, die Sie nicht vergessen möchten, finden hier ihren Platz. Die Notizzettel lassen sich sogar farblich ändern. undefinedWeiter...


22. 02. 2017

Schnell gerechnet – der Bildschirm-Rechner macht‘s möglich

Wenn Sie mit Windows 7 arbeiten, sollten Sie den Bildschirm-Rechner in Ihrem Windows-Zubehör nutzen. Sie werden diesen Rechner mögen! Klicken Sie auf Ihre Windows-Taste und wählen Sie den Ordner „Zubehör“. Hier finden Sie das Tool „Rechner“. undefinedWeiter...


©pressmaster - Fotolia.com

03. 02. 2017

Alternativer Absatzweg

FACHVERANSTALTUNG: Donnerstag, 30.03.2017 - Münster-Wolbeck
Landwirtschaftliche Betriebsleiter mit oder ohne eigenen
Hofladen suchen nach geeigneten Absatzwegen, um ihre
landwirtschaftlichen Produkte zu vermarkten. Damit verbunden sind Qualitätsanforderungen und Dokumentationspflichten. undefinedWeiter...


12. 01. 2017

Wechsel des Betriebsinhabers rechtzeitig melden!

Betriebsinhaber, die einen Antrag auf Förderung stellen, sind gemäß dem Förderungsrecht verpflichtet, jede Veränderung, die von den gemachten Antragsangaben abweicht, der zuständigen Stelle unverzüglich zu melden. Hierzu gehören auch die Wechsel der Betriebsinhaber, also die klassische Hofübergabe auf die nachfolgende Generation sowie auch die Gründung bzw. Auflösung von Gesellschaften. undefinedWeiter...


10. 01. 2017

Jahresübersicht - Termine und Fristen 2017

In einer aktuellen Liste haben wir für Sie wichtige Termine, insbesondere aus den Bereichen Agrarförderung, Pflanzenbau, Düngung und Tierhaltung zusammengesellt. Die Termine sind nach Monaten sortiert. Sie können die Liste ausdrucken und zum Beispiel neben Ihren Jahresplaner an die Wand hängen. undefinedWeiter...


©kamasign - Fotolia.com

21. 12. 2016

Kalender 2017 - Schulferien, Feiertage, iCalendar und mehr

Sicher haben Sie schon einen Kalender für 2017 geschenkt bekommen – im Lebensmittelladen, in der Apotheke oder von Ihrem Geschäftspartner. Oftmals fehlen aber die Informationen, die man gern auf einen Blick für das Jahr sehen möchte – Schulferien, Feiertage, Arbeitstage oder Mondkalender. Diese Lücke können Sie mit Kalenderausdrucken aus dem Internet schnell schließen. undefinedWeiter...


21. 12. 2016

QS-Revisionen für 2017 beachten!

QS.Ihr Prüfsystem für Lebensmittel hat zum Jahresende die Leitfäden und Checklisten überarbeitet und Erweiterungen, Streichungen, Klarstellungen und weitere Revisionsinformationen veröffentlicht.

Für Tierhalter ist zum Beispiel ab 1.1.2017 der Notfallplan zur Sicherstellung der Versorgung der Tiere Pflicht. Die VVVO-Nummer wird an einigen Stellen umbenannt und heißt nun auch Standortnummer. undefinedWeiter...


21. 12. 2016

WLAN und GPS nur bei Bedarf aktivieren

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) empfiehlt, Drahtlosschnittstellen in Smartphone und Co nur dann zu aktivieren wenn man sie benötigt. Wenn Sie nicht benötigt werden, sollten WLAN, Bluetooth oder NFC deaktiviert sein. Die dauerhafte Deaktivierung macht das Smartphone weniger anfällig für Cyber-Angriffe. undefinedWeiter...


©Trüffelpix - Fotolia.com

06. 12. 2016

GQS HOF CHECK - Das Quiz

Haben Sie sich bereits einen Eindruck vom GQS Hof-Check gemacht?
Sie kennen sich in ihrem Betrieb gut aus und wissen, welche Anforderungen Sie im Falle eines Audits oder einer Kontrolle zu erfüllen haben?
Ihr Wissen können Sie jetzt mit dem neuem Hof-Check-Quiz auf den Prüfstand stellen.
Die Fragen beziehen sich auf die Themenbereiche Betrieb allgemein, Tierhaltung und Pflanzenbau aus dem GQS NRW Hof-Check.
Viel Spaß, hier geht's zum undefinedQuiz!


©Francesco83 - Fotolia.com

26. 10. 2016

Webinare im November und Dezember 2016

Der neue Hof-Check und Outlook sind Grundlage der aktuellen Webinare. Mit dem Hof-Check kann jeder Betrieb überprüfen, ob alle Anforderungen - zum Beipiel nach Cross Compliance und Fachrecht - erfüllt werden. In den Webinaren zum Hof-Check werden insbesondere die Aufzeichnungspflichten näher beleuchtet. undefinedWeiter...


© ericb - Fotolia.com

05. 10. 2016

Scannen. Sichern. Senden. Das Agrarbüro wird digital

Fachtagung am Donnerstag, den 10. November 2016 im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Big Data auf dem Bauernhof – dieses Thema steht gerade erst am Anfang und bietet ein riesiges Potenzial für die digitale Zukunft in der Landwirtschaft.  undefinedWeiter...


28. 09. 2016

Weiterbildungsangebote für die Landwirtschaft

176 Seiten stark ist der neue Weiterbildungskatalog der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, der jetzt erschienen ist. Unter dem Titel "Wissen macht fit 2016/2017" enthält  er die bewährten produktionstechnischen Seminare, die solides Grundlagenwissen vermitteln und über Neuentwicklungen informieren, sowie Seminare und Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Themen, wie Antibiotikaeinsatz und Tiergesundheit, Naturheilkunde und regenerative Energien oder auch zahlreiche Seminare zum Ökolandbau und Ökogartenbau. Auch Kurse für Neueinsteiger in die Landwirtschaft bietet die Landwirtschaftskammer an. Qualifizierte und ausgewiesene Experten stehen bei allen Veranstaltungen als Referenten zur Verfügung. undefinedWeiter... (Externer Link)


06. 09. 2016

Quiz: Mobile Kommunikation

Kennen Sie die Risiken bei Nutzung der mobilen Kommunikationsmittel? Wissen Sie was Sie bei der Installation von Apps zu beachten haben? Ihr Wissen können Sie jetzt im IT-Sicherheitsquiz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf die Probe stellen. undefinedWeiter... (Externer Link)


©Sascha Burkard - Fotolia.com

18. 08. 2016

30. September ist Fristende für den Agrardieselantrag

Der 30. September 2016 ist Fristende für die Einreichung des Dieselantrags (Antrag auf Steuerentlastung für Gasöl, Pflanzenöl und Biodiesel für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) für das Verbrauchsjahr 2015. Die Antragsfrist ist eine Ausschlussfrist. Weitere Informationen des Zolls:
undefinedAntragsverfahren und Formulare (Externer Link)
undefinedVoraussetzungen der Steuerentlastung (Externer Link)
undefinedWas wird häufig falsch gemacht? Darauf sollten Sie achten! 


18. 08. 2016

Hof-Check: Einsatz von Säuren dokumentieren

Wer in seinem landwirtschaftlichen Betrieb Säuren zur Futtermittelkonservierung einsetzt hat einiges zu beachten. Was genau, das ist im GQS Hof-Check in der Checkliste Betrieb zu erfahren. Zusätzlich wird in einem Merkblatt des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft (ZDL) - mit Muster-Vorlage zur Dokumentation - informiert. Diese Muster-Vorlage für die Dokumentation gibt es beim GQS Hof-Check als e-Formular zum Ausfüllen am PC. undefinedWeiter...


© Trüffelpix - Fotolia.com

21. 07. 2016

To-Do-Liste (nicht nur) gegen die "Gewohnheitsfalle"

Kennen Sie das? Sie nehmen den Kugelschreiber und wollen etwas notieren. Der Kugelschreiber funktioniert nicht. Sie legen ihn zurück und nehmen einen anderen. Am nächsten Tag greifen Sie wieder zum Kugelschreiber und wollen etwas notieren… Sie ahnen schon, worum es hier geht. Die Macht der Gewohnheit hat uns immer wieder im Griff! undefinedWeiter...


© georgejmclittle - Fotolia.com

21. 07. 2016

Öffentliche WLANs - Sechs Sicherheitstipps

(BSIFB) Die meisten mobilen, internetfähigen Geräte können Sie in WLAN-Netzwerke einbinden. Diese Möglichkeit wird von Anwendern oft und gerne genutzt, da die Datenmengen, die über das Mobilfunknetz versendet werden können, häufig vertraglich begrenzt werden. Außerdem sind die Übertragungsgeschwindigkeiten über WLAN derzeit meist noch höher als über ein Mobilfunknetz.
undefinedSechs Sicherheitstipps des BSI-für-Bürger


© michaeljung - Fotolia.com

14. 07. 2016

Formulare schnell finden

Im Internet ein bestimmtes Formular zu finden, ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Jede Website ist anders aufgebaut und die Suche nach dem gewünschten Download gleicht nicht selten der nach der Stecknadel im Heuhaufen. Wir haben für Sie unser Formularcenter mit weiteren Formular- und Download-Bereichen verlinkt, so dass Sie Ihr gewünschtes Formular immer schnell in der aktuellen Version finden! undefinedZum Formularcenter


© momanuma - Fotolia.com

28. 06. 2016

Hof-Check mit bedienungsfreundlicher Web-Anwendung

Seit einem halben Jahr ist der GQS-Checklistengenerator der Landwirtschaftskammer NRW online. Damit kann jeder Betrieb in Nordrhein-Westfalen für sich überprüfen, ob alle rechtlichen Anforderungen, einschließlich Cross Compliance, erfüllt werden. Der Checklistengenerator steht den Betrieben als Eigenkontrollsystem kostenfrei zur Verfügung. Es lohnt sich, den freiwilligen Hof-Check in Angriff zu nehmen. So manches Bußgeld kann vielleicht verhindert werden! undefinedWeiter...


© smallblackcat - Fotolia.com

28. 06. 2016

Sichthüllen - Schutz gegen sichtbare Spuren

So manches Blatt Papier nimmt nach seinem Einsatz ein recht zerknittertes und unansehnliches Ende. Ob Einsatzplan für Mitarbeiter, Tagesplan für Azubis oder die Checkliste für das nächste Bankgespräch. Eines haben alle Dokumente gemeinsam: Sie dienen der Information und Organisation und werden immer wieder zur Hand genommen. Weiterreichen, Durchlesen, Weglegen, Mitnehmen – all das hinterlässt sichtbare Spuren. Und das eigentlich wichtige Dokument sieht bald aus als wäre es unwichtig und gehöre in den Papierkorb. Das sollte nicht sein! undefinedWeiter...


Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

15. 06. 2016

Landwirtschaft kennen- und verstehen lernen!

Weiterbildung zur AgrarBürofachfrau
Die Anforderungen an landwirtschaftliche Betriebe ändern sich rasant. Mit der Qualifizierung „AgrarBürofachfrau“ erwerben Frauen die wichtigen und unverzichtbaren Querschnittsqualifikationen für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. undefinedWeiter...


Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com

10. 06. 2016

Aufgaben splitten - hilfreiches „Werkzeug“

Wenn eine Aufgabe recht umfangreich ist, besteht die Gefahr, dass wir sie immer wieder vor uns herschieben. Das Büro aufräumen, die Mitarbeiter unterweisen, einen neuen Computer auswählen. Irgendwie passt es nie so richtig, obwohl es wichtig wäre, die Sache zu erledigen. Die Zeit läuft davon und das schlechte Gewissen kommt von ganz alleine noch hinzu. undefinedWeiter...


Foto: H. Gerwin-Wegener

10. 05. 2016

Termine 2016 für Entsorgung leerer Pflanzenschutzbehälter mit dem PAMIRA-Zeichen

Am besten jetzt schon Ihren Termin notieren! Die Sammeltermine von PAMIRA (Packmittel Rücknahme Agrar) für 2016 sind online. Dort finden Sie nach Bundesländern oder Postleitzahlen sortiert schnell die Sammelstellen in Ihrer Nähe. An den genannten Sammelstellen können Sie Ihre leeren Pflanzenschutzbehälter fachgerecht entsorgen. undefinedWeiter...


Foto: Zerbor - Fotolia.com

10. 05. 2016

Therapiehäufigkeit bis 31.05.2016 dokumentieren

Die bundesweiten Kennzahlen zum Antibiotika-Einsatz wurden am 31.03.2016 veröffentlicht.
Zunächst muss der Tierhalter innerhalb von zwei Monaten (also bis zum 31. Mai 2015) anhand des Vergleichswertes überprüfen, ob sein Betrieb die Kennzahl 1 oder 2 überschreitet. Das Ergebnis der Überprüfung muss dokumentiert werden. undefinedWeiter...